Aktien: Renditen berechnen – leicht gemacht


JavaScript ist nicht aktiviert.

Berechnung


Besonders wer eine bestimmte Aktie über Jahre im Depot haben möchte, kann von jährlichen Dividenden profitieren. Diese zählen nämlich zur eigentlichen Rendite und können somit durchaus den jährlichen Ertrag verdoppeln.

Praktischerweise werden für die Berechnung der Dividendenrendite nur zwei Werte verwendet. Einerseits gilt es, die vermutliche Dividende zu recherchieren. Meistens erklären die Unternehmen dies schon einige Zeit vor der Hauptversammlung , auf der die Höhe der Dividende in der Regel beschlossen und danach ausgezahlt wird. Ist die Dividende in Euro bekannt, muss jetzt nur noch der aktuelle Aktienkurs betrachtet werden.

Dieser ist deutlich leichter zu finden. Praktisch jede Internetseite über Börsenkurse gibt den täglichen Stand wieder, wenn auch nicht immer live, sondern einige Minuten verzögert. Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Es wird leider vernachlässigt, dass am Tage der Dividendenausschüttung dieser Betrag vom Aktienkurs abgezogen wird.

Das Anlagekapital des Anlegers verringert sich somit am Ausschüttungstag; er erhält im gegenzhug die Dividende. Rechnet man beides zusammen, steht das Vermögen des Anlegers in dieser Aktie wieder so da, wie vor der Ausschüttung. Der Akteinbesitzer bezahlt somit die dividende zunächst aus eigener Tasche, muss diese jedoch noch versteuern.

Eine erforderliche Aktienkurserholung, zumindest auf das Niveau vor der Dividendenausschüttung, ist nirgendwo verbrieft bzw. Niemand hindert Sie daran ebenfalls Aktien dieser Unternehmen zu erwerben und damit an diesen "unanständigen" Gewinnen beteiligt zu sein. Dürfen Politiker Aktien besitzen? Oder wären die dann nicht ähem voreingenommen? Die Würde des Angestellten ist antastbar.

Da kann Geld geholt werden. Unternehmenssteuern müssen drastisch erhöht werden. Weder für den Kursgewinn, noch für die ausgewiesene Dividende gibt es allerdings eine Garantie. Insofern ist dies eine reine Prognoserechnung. Allgemeine Kursstürze an der Aktienbörse wirken sich jedoch ebenso negativ auf die Wertentwicklung der Aktienfonds aus, wie die Crashs der jüngsten Vergangenheit deutlich gezeigt haben.

Zu den Kursschwankungen bei den Aktien kommt nun noch das Wechselkursrisiko hinzu. Glück für alle Anleger, die von steigenden Aktien- und Wechselkursen profitieren — Pech für alle anderen. David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Startseite Geldanlage Aktien Aktien: Renditen berechnen — leicht gemacht. Aktien - David Gerginov. Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Danke, dass Sie diesen Artikel bewertet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches