AFFÄRE: Krawallo aus Kanada


Auch die Franzosen sind ihm zu Dank verpflichtet. Warum sehe ich FAZ. Er beginnt mit der Flucht Konrad Baumgartens, der einen Burgvogt des Kaisers erschlagen hatte, da sich dieser an seiner Frau vergehen wollte.

Beitrags-Navigation


Ist eine Person nicht auffindbar, tritt in Deutschland das sogenannte Verschollenheitsgesetz ein. Erst nach einem Zeitraum von zehn Jahren sei es auf Antrag eines Angehörigen oder der zuständigen Staatsanwaltschaft möglich, die vermisste Person für tot zu erklären. Es gäbe allerdings auch Ausnahmen, die die Frist von zehn Jahren verkürzen. Erst nach diesen Fristen kann der Nachlass des Verschollenen geregelt werden.

Das ist laut Minges vor allem für Lebensversicherungen und Erbschaften relevant. Über Küblböcks Vermögen sind keine gesicherten Informationen bekannt. Er selbst sagte, dass er mit einem Investment in Solaranlagen zum Millionär geworden sei.

Was mit seinem Nachlass allenfalls geschehen würde, ist allerdings noch unklar. In der Regel wird der oder die nächste Verwandte erben, was beim Sänger sein Vater oder seine Adoptivmutter sind.

Von einem Testament ist nichts bekannt. Irgendwie verstehe ich den Witz nicht. Das Feature ist interessant, ich sehe aber die Gefahren des Vandalismus.

Ich bin von der neuen Edittoolbox der Beta begeistert und würde sie gern für mein eigenes Wiki verwenden. Wenn ein Lemma zugunsten eines anderen aus Redundanzgründen verschwinden soll und der Stoff künftig nur noch in einem der bisherigen beiden Lemmatas vereinigt werden soll, was wird dann aus der Versionsgeschichte des zum Sterben verurteilten Lemmas?

Wie werden solche Fälle gehandhabt? Isotopentabelle soll mit Nuklidkarte unter letzterem Namen vereinigt und Isotopentabelle danach gelöscht werden. Kann sich bitte mal jemand Gregory ansehen, bitte? Ich wollte eine NamensBKL einbauen, bin damit aber gescheitert.

Der Internet Explorer 8 besitzt dieses Verhalten nicht, er druckt direkt unter der Überschrift ohne Seitenwechsel weiter. Wenn ich die Links zu den Wikipedia-Artikeln [6] und [7] in eine Email eingebe, sind sie für den Empfänger nicht aufrufbar. Die Schlussklammer wird jeweils nicht blau angezeigt. Kann das jemand ändern? Verlagsname steht vor dem Verlagssitz erfolgen sollen. Von den Geisteswissenschaften her und bei älterer Literatur eh kommt einem das völlig abartig vor. Wohl auch nach dem Chicago Manual of Style, das auch Ort: Also ich kann mich anpassen, warum nicht, aber wie kam Wikipedia auf diese hirnrisssige Idee?

Wenn ich bei einem Artikel, der im Review steht, auf das Bapperl rechts oben klicke, komme ich nach ganz unten zur Zeile Diese Liste befindet sich derzeit im Review-Prozess So soll es sein. Klappt auch überall, nur bei Listenreview funzt es nicht.

Die [8] funktioniert ja mal wieder nicht. Moin, mein Mentee Timk70 möchte eine neue Seite etablieren. Dort wird erklärt, wie man sich verhalten soll, wenn eine Diskussion aus dem Ruder läuft und wie man sowas im Voraus vermeiden kann. Ihr findet sie hier. Wo kann man die Seite zur Diskussion stellen? Oder sollte man sie gleich veröffentlichen und hoffen, dass nicht sofort ein LA kommt?

Nützlich wäre die Seite auf jeden Fall, vllt. Irgendwie finde ich unter "Spezialseiten" die Seite nicht mehr, mit der man alle WPs bzw. Gibt's die Funktion nicht mehr? Oder hab ich nur nicht richtig gekuckt? Kann man irgendwie eine Seite und alle dort eingebundenen Vorlagen "auf einen Rutsch" beobachten, ohne jede einzeln auf die Beobachtungsliste zu setzen?

Wenn ich im Portal: Bibliothek, Information, Dokumentation die neuen Artikel beobachten wollte, müsste ich Portal: Geht das irgendwie eleganter ohne den Umweg, jede einzeln eingebundene Unterseite aufzurufen? Es handelt sich dabei um ein Forschungsprojekt. Ehrlich gesagt halte ich Forschungsprojekte in der Regel nicht für relevant.

Wenn jetzt jeder deutsche Lehrstuhl anfängt, seine 3 Forschungsprojekte mit meist Nonsens-Akronymen hier einzutragen, dann wird Wikipedia zum Forschungsportal.

Was denkt Ihr, auch in Bezug auf das konkret genannte Projekt vielleicht haltet Ihr dies aus besonderen Gründen ja doch für relevant. Hallo, kann man eigentlich die Historie eines Artiekls durchsuchen, um zum Beispiel herauszufinden, wann ein Textteil eingefügt wurde?

Der recht zuverlässige Branchendienst turi 2 - Birken möchte man mal "Sponsoring" ausprobieren [11] , indem unterhalb der Suchbox eine "Featurebox" eingebaut wird, die meinem Verständnis nach im Rahmen des Versuchs auch Werbung von Unternehmen beinhalten kann. Sebastian Moleski zufolge hat die Agentur da was falsch verstanden [12] aber offen gestanden habe ich P.

Birkens statement dazu genauso wie die Ursprungsmeldung aufgefasst. Je nach Opportunität positioniert sich der Verein mal näher und mal ferner von Wikipedia. Wenns darum geht, für irgendwas in WP verantwortlich zu sein hat man ganz und gar nichts damit zu tun, aber die Webseite mit dem "Bild des Tages unseres frei nutzbaren Medienarchivs Wikimedia Commons" Hervorhebung von mir schmücken geht. Insofern ist die Threadüberschrift vielleicht im juristischen Sinne nicht richtig, im allgemeinverständlichen aber schon.

Da sicher nicht jeder die Vereins-Mailingliste verfolgt, poste ich meinen dortigen Beitrag hier nochmals: Wir arbeiten an einer Fundraisingstrategie und haben die Agentur Living Colour zur Unterstützung hinzugezogen, um uns bei der Ausarbeitung eines umfassenden Konzepts zu beraten. Diese Projekte sollen in Zukunft prominenter auf wikipedia.

Es wird auf wikipedia. Selbstverständlich wird aber im Rahmen von Projektbeschreibungen in dieser Featurebox auch auf unterstützende Partner hingewiesen.

Hier findet Ihr ein Beispiel, wie dieses Screendesign mit Featurebox aussehen kann weder die Gestaltung noch die Texte sind final. Wikimedia Deutschland sucht keine Werbekunden für wikipedia. Wir sind derzeit mitten in der Planung für dieses Projekt wie übrigens für eine Reihe anderer Projekte auch , wir machen Screendesigns, sprechen mit Programmierern, möglichen Partner, etc.

Und nicht zuletzt suchen wir die richtigen Projekte, die in der Featurebox vorgestellt werden sollen: Diese Featurebox wird voraussichtlich im September in den Probebetrieb gehen. Es gehört zum Prozess der Ideenfindung und -ausarbeitung, Projekte, die wir gerade in der Geschäftsstelle bearbeiten und diskutieren, nicht gleich an die Öffentlichkeit zu bringen. Das hat nichts mit Geheimniskrämerei zu tun, sondern mit Praktikabilität und Professionalität.

Da ich auf Commons bislang keine konstruktive Antwort erhalten habe, versuche ich es mal hier. Der Vorgang läuft dann auch ganz normal ab und liefert mir am Ende die bekannte Zeile "The image should now be at xyz.

Edit the new description page. Im Log ist kein Hochladevorgang angezeigt und dasselbe Bild lässt sich mehrfach unter demselben Namen vermeintlich hochladen, ohne dass eine Fehlermeldung erscheint.

Ich habe es jetzt auch schon mit mehreren Bildern und auch mit einer Namensänderung versucht - alles ohne Erfolg. Hat jemand eine Erklärung? Zurück zum Ursprung der Diskussion: Es ist und bleibt nicht nachvollziehbar. Ich habe schon Unmengen von Bildern nach Commons geschaufelt, die ein Leerzeichen im Namen hatten - so wie es auch jetzt wieder der Fall wäre. Das Bild, mit dem ich es jetzt gerade wieder und wieder und wieder versuche, ist en: Am Ende des Uploadvorgangs steht wie üblich: Das Log verzeichnet keinen Uploadvorgang dieser Art.

Allerdings werden andere Bilder vom UploadBot anstandslos hochgeladen - und die auch noch praktisch alle mit Leerzeichen, weshalb es daran also auch nicht liegen kann. Ich bin völlig ratlos. Ich streite mich gerade mit einem anderen Nutzer ob ein Artikel über einen Schweizer automatisch "schweizbezogen" ist? Ich persönlich meine dies reicht nicht, da ja keine speziell schweizer Zustände beschrieben werden.

Was meint ihr dazu? Gibt es eine Regelung für soetwas? Konnte leider nix finden. Meist wird nicht genau beachtet, wer in Wikipedia Anbieter und wer Nutzer ist. Anbieter sind die Autoren und Nutzer sind die Leser. Das klingt zwar einleuchtend, aber meist wird "schweizbezogen" in Artikel gesetzt, die mehrheitlich von schweizerischen Autoren verfasst werden.

Die Frage ist aber, ob man daraus ableiten kann, woher die meisten Leser kommen. Wenn die meist aus Deutschland kommen Ottmar Hitzfeld , dann dürfte da auch kein "schweizbezogen" rein. Hier müsste also die Serverstatistik Auskunft geben, wo die Leser des Artikels herkommen. Januar habe ich durchaus Verständnis, da Deutsch ja nun mal eine plurizentrische Sprache ist. Nicht wirklich weltbewegend, führt bei mir aber oft zu Vertippern: System ist Ubuntu Studio 9.

Spezialseiten werden Wartungslisten aufgeführt die seit Monaten bzw Jahren nicht mehr upgedatet wurden. Ist es sinnvoll diese Seiten zu entfernen und auch die Links darauf zu löschen:. Hallo, ich würde gerne das System meiner Bewertungsseite umstellen, so wie ich es hier schon seit längerer Zeit praktiziere. Die bisherigen positiven Bewertungen müssten dann nach hier , die negativen nach hier. Einfach verschieben geht ja nicht, sonst hat nur eine Unterseite eine Versionsgeschichte.

In der Einleitungsbox erfolgt allerdings bei mir kein Zeilenumbruch davon: Kann eigentlich nur eine Kleinigkeit sein. Aber lustig, dass IE und FF das unterschiedlich handhaben. Danke für die Fehlersuche. Hallo zusammen, bevor ich mich zum Horst mache: Ist das hier irgendwo abgesprochen? Abkürzungen gibt es ja nicht umsonst. Also ein "beispielsweise" ist zwar nochmal länger, liest sich aber nach meinem Geschmack flüssiger als ein ausgeschriebenes "zum Beispiel".

Letzteres ist wirklich ungewohnt und führt zum Stolpern beim Lesen. STBR, es geht nicht nur ums Platzsparen. Ist allerdings auch Geschmacksache — ein Grund, warum man so etwas auch nicht mit Massenedits ändern sollte.

Hallo, wenn ich Beta ausprobiere, funktioniert der Button "Unterschrift und Zeitstempel nicht", d. Mache ich was falsch, oder macht Beta was falsch?

Wo kommt eigentlich der merkwürdige Begriff "Einzelnachweise" her? Ein Nachweis in einem Text ist doch immer ein Einzelnachweis?

Noch merkwürdiger ist der Abschnitt "Einzelnachweise", den manche in Artikel einfügen. Denn genau das ist es ja, um was es geht. Mir ist übrigens aufgefallen, dass das Literaturverzeichnis manchmal als Verzeichnis empfohlener Literatur verwendet wird so ist es wohl sicher auch gemeint , manchmal aber als Verzeichnis der in einem Artikel als "Einzelnachweise" verwendeten Quellen.

Da solltet Ihr Euch mal drauf einigen. Für mich als Leser war das nicht gerade leicht zu verstehen. Nennt es doch lieber "Literaturtipps" oder "Weiterführende Literatur". Dann kommt es nicht zu Verwechslungen. Eine durchdachte Struktur und auch einheitliche Bezeichnung der einzelnen Punkte des Anhangs wäre ja schön, dann aber bitte auch so, dass der Anhang deutlich vom Artikeltext getrennt wird.

Wäre viel aufgeräumter und man könnte bei Bedarf den Anhang präziser unterteilen, ohne das Inhaltsverzeichnis zu überfrachten. Meistens findet sich da etwas. Aber wie mache ich das? Eine Sprachauswahl am linken Rand wie bei Artikeln gibt es nicht. Hi, ich bin grade komplett ratlos, was die Einbindung dieser Vorlage bei französischen Lemmata bewirken soll: Kann mir das jemand erklären?

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell auf die Barrierefreiheit verzichtet wird, siehe auch Wikipedia: Denkt niemand an Sehbehinderte und Blinde? Tatsächlich wird die Verwendung der Vorlage empfohlen. Wir müssen einfach bessere ich möchte sagen: Ist da etwas im Kommen?

Hallo, ich habe Schwierigkeiten, die farbliche Hinterlegung ungesichteter Änderungen auf Spezial: Wurde das Thema schon mal diskutiert? Kann man sonst noch irgendwo die Existenz verifizieren? Hm, könnte das systembedingt sein? Bei mir braucht der FF 3. Bestätige die Verlangsamung wg Speicherhunger ebenfalls. Nach spätestens 2 Tagen gehts ans Saubermachen. Ich lass dann gleich den ccleaner drüberlaufen. Sehr hilfreich hat sich auch erwiesen, div.

Add-Ons auf ihre tatsächlichen Notwendigkeiten hin zu überprüfen. Ja, seit Firefox 3. Finde nur ich im Archiv den Juli nicht oder geht anderen das genauso? Was habe ich denn jetzt schon wieder übersehen?

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches